Willkommen auf der Website der Uitikon Schulpflege



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Kindergartenstufe



Im Kindergarten werden die Voraussetzungen für eine erfolgreiche schulische Bildung geschaffen. Der Kindergarten bereitet die Kinder auf die Anforderungen der Schule vor und unterstützt und erweitert die Familienerziehung. Angeborene Fähigkeiten, bereits erlernte Fertigkeiten und besondere Begabungen zu fördern und die sozialen Kompetenzen der Kinder zu entwickeln, sind die wichtigsten Aufgaben des Kindergartens.

Kindergarten



Alle Kinder, die bis zum 30. April das vierte Altersjahr vollenden, treten auf Beginn des nächsten Schuljahres in den Kindergarten ein. Mit der Inkraftsetzung des HarmoS-Konkordats per 1. August 2009 verschiebt sich der Stichtag für den Eintritt in den Kindergarten vom 30. April auf den 31. Juli. Die Anpassung wird in mehreren Schritten vollzogen, nämlich während sechs Jahren jeweils um einen halben Monat. Damit kann verhindert werden, dass ein Schülerjahrgang zu gross wird. Die Einführung des neuen Stichtags 31. Juli (bisher 30. April) erfolgt schrittweise ab Schuljahr 2014/15, indem er jedes Jahr um jeweils vierzehn Tage nach hinten verschoben wird. Als Stichtage für die Einschulung gemäss §§ 3 und 5 VSG gelten:
  • im Schuljahr 2017/18 der 30. Juni 2017
  • im Schuljahr 2018/19 der 15. Juli 2018
  • im Schuljahr 2019/20 der 31. Juli 2019

In Ausnahmefällen können Kinder, die bis zum 31. Juli 4-jährig werden, bei entsprechendem Entwicklungstand früher eingeschult werden. Dieser Stichtag für die frühzeitige Einschulung ist von den Verschiebungen nicht betroffen und bleibt unverändert. Ebenso kann die Einschulung um ein Jahr zurückgestellt werden. Entscheidungsinstanz ist die Schulpflege (§§ 3 und 34 VSV). Das Schulsekretariat gibt weitere Auskünfte.

Weitere Informationen Kindergartenstufe

Die Schule Uitikon führt Kindergärten in allen drei Schulhäusern Mettlen, Rietwis und Schwerzgrueb. Für die Zuteilung der Kinder in die Kindergärten ist die Schulleitung zuständig. Sie achtet auf eine ausgewogene Durchmischung der Klassen. Knaben und Mädchen sollen, soweit möglich, gleich stark vertreten sein.

Durch die neue Volksschulgesetzgebung gehört der Kindergarten seit 1. Januar 2008 zur obligatorischen Volksschule. Die Integration in die Volksschule verschafft der Kindergartenstufe eine gleichwertige Stellung mit den andern Schulstufen. Damit macht die Volksschule einen weiteren Schritt in Richtung einer modernen und zukunftsgerichteten Schule. Alle Regelungen für die Volksschule gelten nun auch für den Kindergarten und es wurde erstmals auch ein verbindlicher Lehrplan erlassen.

Weiterführende Informationen zum Kindergarten: 

Elterninformation zur Kindergartenstufe
Merkblatt Kindergarteneltern
Eintrittsformular Kindergarten

 



Druck Version  PDF  
Impressum  Datenschutz  Webmaster