Willkommen auf der Website der Uitikon Schulpflege



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Aktuell

Klassenlager 3. Sek in Biel

Vom 3. bis 7. September 2018 waren wir in Biel im Klassenlager. Begleitet wurden wir von unserer Klassenlehrerin Frau Steuble sowie Frau Mattmann (bis Montagabend) und Herrn Aschwanden (ab Montagabend).

Am Montag fuhren wir mit der S10 von Uitikon nach Zürich und stiegen am Hauptbahnhof nach Biel um. Als wir in Biel angekommen sind, brachten wir unsere Gepäckstücke in unsere Unterkunft, die Lago Lodge. Wir haben den Tagesplan besprochen und machten uns auf zu einem Foto-OL in verschiedenen Gruppen. Drei Stunden hatten wir Zeit, um diverse Posten zu suchen und Zmittag zu essen.
Als wir uns danach alle wieder in der Lago Lodge versammelt hatten, machten wir uns bereit für eine Velotour. Nach anstrengenden 14 Kilometern wartete unsere Dusche und das Essen auf uns. Nach dem leckeren Abendessen machten wir uns einen gemütlichen Spieleabend.
Chiara Sch., Malu

Am Dienstagmorgen assen wir Frühstück. Danach machten wir uns in unseren Zimmern für das Stand Up Paddling klar. Mit unseren Brettern auf dem Wasser paddelten wir und stiessen uns und die Lehrer ins Wasser. Nach dem zweistündigen Paddeln ging es in die Stadt für das Mittagessen. Dafür bekamen wir von den Lehrern einen Geldbetrag, den wir selber ausgeben durften. Wir genossen ein Menü im McDonald’s.
Danach ging es ab in die Badi, dort gingen wir auf das «Blasio», eine Art aufblasbares Klettergerüst auf dem See. Die Challenge dort war, die besonders schwierige Klippenwand hinaufzusteigen.
Da wir am Abend einen Grillabend machten, verliessen drei Mädchen zusammen mit Frau Steuble die Badi etwas früher, um einkaufen zu gehen. Danach grillierten wir und genossen den Abend am See.
Muriel, Andrin, Thierry

Am Mittwoch stand der Besuch der Sporthochschule Magglingen auf dem Programm. Um sieben Uhr wurden wir geweckt. Wir stärkten uns beim Frühstück, so wie die Tage davor. Um ca. neun Uhr schlenderten wir durch einen Schulcampus in Richtung Funiculaire. In Magglingen sahen wir das Swiss Olympic Team der Disziplin Kunstturnen, welches dort jeden Tag trainiert. Mittagessen gab es im Restaurant in Magglingen. Am Nachmittag spielten wir Discgolf und danach gingen wir ins Freibad am See.
Chiara G., Falou

Nach dem Morgenessen machten wir uns am Donnerstag bereit für den Seilpark Forest Jump. Zuerst gingen wir auf einen Bus, welcher nur alle zwei Stunden fährt. Oben angekommen, mussten wir noch ca. eine Stunde laufen und dann hatten wir es endlich geschafft. Jetzt bekamen wir die nötige Ausrüstung. Danach wurden uns alle Regeln erklärt und gezeigt, wie man sich einhakt, um nicht abzustürzen. Nun konnte es endlich losgehen! Die einen gingen nach dem Einführungsparcours und einer obligatorischen ersten leichteren Route direkt auf die hohen und anstrengenden Wege.
Als die Zeit um war, mussten wir uns schon wieder auf den Heimweg zur Lago Lodge machen. Am Abend durften wir noch gemeinsam ins Kino gehen.
Dimitrios, Sirius

Nach dem Aufstehen und Frühstück am Freitag haben wir uns in Richtung Bahnhof aufgemacht, um dort unser Gepäck zu deponieren. Unser Ziel war es, um 11 Uhr bei der Minigolf-Anlage in Studen zu sein. Nach einer kurzen Bahnfahrt mit anschliessendem Fussmarsch kamen wir pünktlich dort an. Während einer guten Stunde durften wir uns auf den Bahnen austoben. Es machte uns sehr Spass.
Danach ging es zurück nach Biel, wo wir unser Gepäck fassten und uns anschliessend auf den Heimweg nach Uitikon machten.
Aurel, Kushtrim


Bild

Dokument Klassenlager_3.Sek_Biel.pdf (pdf, 619.0 kB)

Datum der Neuigkeit 20. Sept. 2018
zur Übersicht


Druck Version  PDF  
Impressum  Datenschutz  Webmaster