Willkommen auf der Website der Uitikon Schulpflege



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Aktuell

Zwischenbilanz der neuen Schulpflege nach einem Jahr

Die ersten zwölf Monate in neuer Zusammensetzung waren für die Schulpflegemitglieder intensiv und bereichernd. Die drei neuen Mitglieder haben sich rasch eingearbeitet und in jedem Ressort ist grosse Fachkompetenz zu finden. Die Zusammenarbeit basiert auf einer konstruktiv-kritischen Haltung, die es ermöglicht, ehrgeizige Ziele effizient zu verfolgen.

Die rege Bautätigkeit in der Gemeinde und die damit einhergehende rasche Zunahme der Schülerzahlen stellen die Schulpflege vor grosse Herausforderungen. Anstatt 440 wie heute (396 vor einem Jahr), erwarten wir bis 2026 gegen 600 Schülerinnen und Schüler. Sowohl für den Unterricht als auch für die ausserschulische Betreuung muss daher mehr Raum geschaffen werden. Bereits im vergangenen Schuljahr wurde ein fünfter Kindergarten im Schulhaus Rietwis eröffnet, und ins angebrochene Schuljahr startet die Schule mit einer zusätzlichen ersten Klasse. Dank dem neuen Schülerclub im Rietwis wird die ausserschulische Betreuung nun in allen drei Schulhäusern angeboten. Um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter zu fördern, wurden auch die Betreuungskapazitäten erhöht.

Die Schulpflege verfolgt die Strategie eines Mittelstufenzentrums im Schulhaus Schwerzgrueb. Erste entsprechende Klassenzimmerrochaden fanden während den Sommerferien statt, weitere sind im nächsten Schuljahr geplant. Im Aulagebäude Schwerzgrueb konnten wir am Montag den grosszügigen neuen Kindergarten in Betrieb nehmen, der den in die Jahre gekommenen im Untergeschoss des Sekundarschultrakts ersetzt.

Am Donnerstag, 19. September, von 19 bis 21 Uhr, ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, den neuen Schülerclub Rietwis und den neuen Kindergarten Schwerzgrueb zu besichtigen (Details folgen in einem nächsten Kurier).

Ein zentrales Element der Schulraumplanung ist das Projekt „Allmend 2020“ mit dem kürzlich abgeschlossenen Architekturwettbewerb für einen Ersatzneubau der Turnhalle und der schulischen Nebenräume. Aufgrund der seit der Lancierung des Wettbewerbs deutlich stärker als prognostiziert gestiegenen Schülerzahlen wird das Raumprogramm gegenwärtig zusammen mit den Architekten und der Politischen Gemeinde überprüft. Es ist geplant, an der November-Gemeindeversammlung einen Projektierungskredit zu beantragen. In Vorbereitung ist auch ein Projektierungskredit für die energetische Sanierung des Kindergartengebäudes und des alten Teils der Schulanlage Rietwis.

Die Räumlichkeiten der Gemeinde- und Schulbibliothek werden auf Beginn des Schuljahrs 2020/21 ebenfalls für schulische Bedürfnisse benötigt. Zum künftigen Standort der Bibliothek finden gegenwärtig Gespräche zwischen Politischer und Schulgemeinde statt.

Knapp wird der Schulraum bald auch im Schulhaus Mettlen. Zur Schulung der aus dem Leuen-Quartier und aufgrund des verdichteten Bauens zusätzlich erwarteten Kinder prüft die Schulpflege verschiedene – auch temporäre – Lösungen.

Im ICT-Bereich war die Schule Uitikon im vergangenen Schuljahr sehr aktiv. So wurden Tablets für alle Schulklassen und Lehrpersonen angeschafft. Auch wurde entschieden, den pädagogischen ICT-Support (PICTS) im Umfang eines 60%-Pensums testweise einzuführen.

Grosses Gewicht misst die Schulpflege der externen Kommunikation zu. Eine neue Website ist in Erarbeitung. Neue Funktionen sollen zudem bald eine individualisierte, papierlose Elternkommunikation ermöglichen.

Nicht zuletzt ist die Schulpflege bestrebt, die gut funktionierende Zusammenarbeit mit der Politischen Gemeinde weiter auszubauen. Gespräche dazu finden gegenwärtig zwischen beiden Behörden statt.


Datum der Neuigkeit 20. Aug. 2019
zur Übersicht


Druck Version  PDF  
Impressum  Datenschutz  Webmaster