Inhalt

Fortbildungsschule – Verantwortung geht von der Schule an die Politische Gemeinde

11. Dezember 2021

Bis 2011 gehörte die Erwachsenenbildung zum Auftrag der Volksschule. Die Schule Uitikon führte dieses Angebot auch danach unter dem Namen «Fortbildungsschule» freiwillig weiter, um der Üdiker Bevölkerung vor Ort kostengünstige Freizeitkurse in den Bereichen Sport, Sprachen und Kreative Gestaltung zu ermöglichen. Auch die Kochkurse erfreuten sich stets grosser Beliebtheit - garantierten sie doch Kochen, Geniessen und geselliges Beisammensein in Einem!

Mit Inkrafttreten der Einheitsgemeinde am 1. Januar 2022 wird die Schule die Verantwortung für die «Fortbildungsschule» nun an die Politische Gemeinde übergeben, die laufenden Kurse werden jedoch unverändert bis zu den Sportferien weitergeführt. Über den neuen Auftritt der Erwachsenenbildung wird die Politische Gemeinde im Januar informieren.

Wir bedanken uns bei dieser Gelegenheit herzlich bei unseren Kursteilnehmenden für die oft langjährige Treue, bei den Kursleitenden für die unkomplizierte Zusammenarbeit und kompetente Durchführung der Kurse und ganz besonders bei den aktuellen und früheren Leitenden der Fortbildungsschule, die mit Innovationsfreude und grossem Engagement über all die Jahre ein attraktives Kursangebot zusammengestellt und damit die Durchführung der Kurse überhaupt erst möglich gemacht haben.

Wir wünschen allen auch weiterhin viel Spass bei den Freizeitangeboten unserer Gemeinde!

Sonja Geiger
Schulpflege, Ressort Schule und Familie

Fusszeile