Inhalt

Verabschiedung langjähriger Mitarbeitenden

14. Juli 2022

Ende dieses Schuljahres brechen einige Mitarbeitende zu neuen Ufern auf, die fünf oder mehr Jahre an unserer Schule tätig waren und deren Wirken wir hier würdigen möchten:

Yvonne Oswald Sigrist leitete während 15 Jahren das Leistungsschwimmen im Freiwilligen Schulsport und verlässt uns nun wegen Terminkonflikten. Sie hatte jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler im Blick – die schwächeren wurden gestärkt, die starken gefördert. Sie pflegte eine enge Zusammenarbeit mit den Sportlehrpersonen und wir erlebten sie als hilfsbereite und hochmotivierte Lehrperson, z.B. bei ihrem spontanen Angebot, während Corona ein Fitnessprogramm im Freien durchzuführen, solange das Schwimmen nicht erlaubt war.

Fast sieben Jahre lang amtete Sebastian Felix als Fachlehrperson für Musik an der Sekundarstufe. Er war bei verschiedenen Anlässen verantwortlich für das musikalische Programm und seine Fachkompetenz trug massgeblich zum Gelingen des Anlasses bei. Auch wenn er nur wenige Lektionen bei uns unterrichtete, engagierte er sich für die Schule und legte Wert darauf, Teil des Teams zu sein.

Während sechs Jahren führte Maria Schär zwei ganze Klassenzüge von der 4. bis zur 6. Klasse. Mit hoher Sozialkompetenz wurde sie von ihren Schülerinnen und Schülern hochgeschätzt. Gleichermassen geschätzt war sie im Lehrerkollegium als gute Zuhörerin und Ratgeberin und für ihre Hilfsbereitschaft. Maria Schär leitete den Schülerrat mit Erfolg, dies zeigte sich kürzlich wieder am gelungenen Input am Spatenstich auf der Allmend. Nun möchte sie etwas kürzertreten und wird im kommenden Schuljahr verschiedene Vikariate übernehmen.

Auch David Schöpf führte zwei ganze Mittelstufen-Klassenzüge. Seine Engagements an der Schule Uitikon waren vielschichtig. Als Stufenleitung und Steuergruppenmitglied brachte er sich bei der Neugestaltung der Elternmitwirkung ein. Als Vertretung der Mittelstufe setzte er sich stets für die Sache und für das Team ein. Als Mentor betreute er Praktikanten der Pädagogischen Hochschule. Wir als Schule konnten dadurch bei Kurzvikariaten oft auf gute Studenten zurückgreifen. David Schöpf verlässt Uitikon, um eine Stelle noch näher bei seinem Wohnort anzutreten.

Ebenfalls sechs Jahre war Tanja Glotzmann in einem Teilpensum als Psychomotorik-Therapeutin und versierte Fachkraft tätig. Obwohl angestellt bei der Psychomotorik-Therapiestelle des Schulzweckverbandes Bezirk Affoltern und im Leistungsauftrag für uns tätig, war sie hier bestens vernetzt und wurde vom Team hochgeschätzt. Sie ergreift nun die Chance, in ihrem erweiterten Fachbereich künftig Vollzeit an einer Schule in der Stadt Zürich tätig zu sein.

Fünf Jahre war Franziska Hauser in der Schulverwaltung tätig und ursprünglich für die Schüleradministration zuständig. 2019 übernahm sie die Personaladministration, leistete einen wesentlichen Beitrag zur Neukonzeption der Schulwebseite und vertrat die Schulverwaltung in der Steuergruppe Medien und Informatik. Professionell organisierte sie zahlreiche Schulanlässe. Mit ihrer kommunikativen Art trug Franziska Hauser viel zum guten Betriebsklima bei. Sie verlässt uns, um sich beruflich neu zu orientieren und eine Weiterbildung an der PHLU zu beginnen.

Wir bedanken uns bei Yvonne Oswald Sigrist, Sebastian Felix, Maria Schär, David Schöpf, Tanja Glotzmann und Franziska Hauser – und bei den anderen austretenden Mitarbeitenden – für ihren wertvollen Einsatz an unserer Schule und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Lebensweg beruflich und privat alles Gute.

Fusszeile