Inhalt

Schulsozialarbeit: Zusammenfassung Jahresbericht für das Schuljahr 2022/23

14. Dezember 2023

In diesem Schuljahr wird ein Jahresbericht für die ganze Schule Uitikon erstellt, in dem die Fallzahlen der verschiedenen Schulhäuser zusammengefasst werden. Das führt dazu, dass ein Vergleich mit den letztjährigen Auswertungen nicht möglich ist.

Mein erstes Jahr als SSA im Schulhaus Mettlen - ein Rückblick von Claudia Imthurn

Seit dem 1. September 2022 bin ich als Schulsozialarbeiterin im Schulhaus Mettlen mit einem Arbeitspensum von 30 Prozent tätig. Ich wurde als Stellvertretung für einen Mutterschaftsurlaub für sechs Monate angestellt. Daraufhin wurde mir eine Festanstellung angeboten, welche ich mit viel Freude annahm.

Damit die Kinder mich kennenlernen und aktiv wahrnehmen, verbringe ich nebst der offiziellen Vorstellung meinerseits in den Klassen, viel Zeit während den Pausen auf dem Pausenplatz. Meine Türe ist stets offen, und ich freue mich immer, wenn ein Kind den Kopf für einen kurzen Schwatz reinstreckt. Manchmal geht es nur ums «Hallo» sagen, manchmal drückt irgendwo der Schuh. Nebst den Einzelgesprächen mit den Kindern werde ich zunehmend auch von Lehrpersonen angefragt, in ihrer Klasse zu einem bestimmten Thema eine Intervention durchzuführen oder einmal mit einer Gruppe von Kindern zusammenzusitzen.

Übersicht der Leistungen

Im Vergleich zum Vorjahr wurden weniger Fälle bearbeitet, die aber mehr Aufwand generierten. Gleichzeitig waren die Themen komplexer.

68 Prozent der Leistungen der Schulsozialarbeit besteht aus Beratungen und Interventionen, 24 Prozent aus Präventionen. Der Rest fällt unter anderem auf Vernetzung und Qualitätssicherung.

In den Beratungen und Interventionen standen die folgenden Themen im Vordergrund: Beziehungen und Freundschaft, Konflikte, soziale Kompetenz, Erziehung und Familie, psychosoziale Gesundheit/suizidale Gedanken, sowie Motivation/Schul- und Leistungsdruck.

Präventiv haben wir an den folgenden Projekten gearbeitet:

  • Neue Autorität (Schulentwicklungstage, Projektteam, Autoritätsflash)
  • Impact (Selbstverteidigung in der 2. Primarklasse)
  • Lektionen zur Förderung prosozialen Verhaltens
  • Gruppendynamik
  • Konflikte lösen
  • Mobbingprävention
  • Rassismus und Antisemitismus
  • Umgang mit Stress

Nadine Jositsch und Claudia Imthurn, Schulsozialarbeiterinnen der Schule Uitikon

 

 

Fusszeile