Inhalt

Erlass eines Reglements zur Videoüberwachung der Schulanlagen

30. Januar 2020

In den vergangenen Monaten kam es auf der Schulanlage Schwerzgrueb wiederholt zu potentiell gefährlichen Manipulationen an dort abgestellten Fahrrädern von Schülerinnen und Schülern. Die Täterschaft konnte bisher nicht eruiert werden. Um die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten und zwecks Prävention und Verhinderung von strafbaren Handlungen hat die Schulpflege am 20. Januar 2020 ein Reglement zur Überwachung der Schulanlagen erlassen, das auf den 1. März 2020 in Kraft tritt. Danach wird im Schwerzgrueb die Videoüberwachung in Betrieb genommen.

Der diesbezügliche Beschluss der Schulpflege sowie das Reglement liegen ab dem Publikationsdatum während 30 Tagen bei der Schulverwaltung Uitikon, Lättenstrasse 55, zur Einsicht auf.

Diese Publikation erfolgt im Sinne von § 7 zürcherisches Gemeindegesetz. Gegen diesen Beschluss kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, beim Bezirksrat Dietikon, Bahnhofplatz 10, 8953 Dietikon, innert 30 Tagen schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen. Die Kosten des Rekursverfahrens hat die unterliegende Partei zu tragen.

Schulpflege Uitikon, 30. Januar 2020

Fusszeile

scrolltop