Inhalt

Bericht der Externen Schulevaluation

6. Februar 2020

Das Volksschulgesetz schreibt vor, dass die Fachstelle für Schulbeurteilung der Bildungsdirektion des Kantons Zürich die Qualität der Zürcher Schulen mindestens alle fünf Jahre in pädagogischer und organisatorischer Hinsicht überprüft. In Uitikon geschah dies nun zwischen August und Dezember 2019 bereits zum dritten Mal nach 2011 und 2015.

Die Fachstelle für Schulbeurteilung evaluiert im Auftrag des Gesetzgebers und des Bildungsrats wichtige schulische Prozesse. Sie orientiert sich dabei an den Qualitätsansprüchen, wie sie im Zürcher Handbuch Schulqualität beschrieben sind.

Als Grundlage für die Beurteilung dienten verschiedene Bausteine:

  • Schriftliche Befragung zwischen 19.8. und 02.10.2019 bei Lehrpersonen, Eltern, Schülerinnen und Schülern,
  • Dokumentenanalyse: Analyse eines Schul-Portfolios, einer Selbstbeurteilung durch die Schule sowie weiterer Unterlagen,
  • Unterrichtsbesuche und Pausenbeobachtungen vor Ort vom 9.-11.12.2019, verbunden mit Interviews mit Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen, weiteren Schulmitarbeitenden, Schulleitung, Mitgliedern der Schulpflege und 18 Eltern.

Der nun eingetroffene Evaluationsbericht bildet die Ergebnisse in kompakter, illustrierter Form ab und bietet eine fachliche Aussensicht, welche für die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung nützlich ist.

Das Resultat bestätigt, dass die Schule Uitikon gut unterwegs ist. Die Schulpflege und die Schulleitung werden den Bericht nun vertieft analysieren und die Erkenntnisse ins Schulprogramm einfliessen lassen.

Doch lesen Sie selbst: Der Bericht untersteht dem Öffentlichkeitsprinzip und ist hier abrufbar:

Bereicht externe Schulevaluation 2019 Schule Uitikon

Zugehörige Objekte

Name
200123_Evaluationsbericht_Schule_Uitikon_vereint.pdf Download 0 200123_Evaluationsbericht_Schule_Uitikon_vereint.pdf

Fusszeile

scrolltop