Inhalt

Verabschiedung von Mitarbeitenden

10. Juli 2020

Mariella Ehrat verlässt nach acht Jahren unsere Schule. Sie unterrichtete während dieser Zeit Schülerinnen und Schüler auf der Mittelstufe. Zu Beginn führte sie die Klasse jeweils in alleiniger Verantwortung. Später tat sie dies jeweils zusammen mit einer Kollegin, mit welcher sie die Klassenverantwortung teilte. Frau Ehrat übte ihre Lehrtätigkeit stets mit viel Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein aus. In den Klassenlagern durften sich die Kinder abwechslungsreichen Zusatzthemen widmen, welche Mariella Ehrat jeweils mit viel Herzblut vorbereitete und mit ihren Schülerinnen und Schülern zusammen umsetzte. Nun hat sie sich entschieden, weiterzuziehen und an einer anderen Schule eine neue Herausforderung anzunehmen.

Delia Sulser unterrichtete bei uns seit 2014 an der Sekundarstufe Schülerinnen und Schüler der ersten bis zur dritten Klasse. Parallel zu ihrer Teilzeitanstellung absolvierte sie zu Beginn noch ein Zusatzstudium an der Pädagogischen Hochschule in Zürich, welches sie später erfolgreich abschloss. Während des letzten Schuljahres hatte sie zusammen mit einem Kollegen die Klassenverantwortung für die dritte Sekundarklasse inne. In ihren Unterricht brachte sie immer wieder kreative Elemente und neue Ideen ein. Nun möchte sie sich mehr Zeit für ihr gestalterisches Hobby und das Malen gönnen.

Liliana Tönnissen hat sich nach vier Jahren Unterrichtstätigkeit in Uitikon entschieden, eine andere Herausforderung anzunehmen. Mit viel Geschick, Engagement und Kompetenz hat Frau Tönnissen ihre Schülerinnen und Schüler durch den Schulalltag geführt und gemeinsam mit ihnen stets spannende Projektideen umgesetzt. Ihre persönliche Lehrerfahrung und ihren Background als Erziehungswissenschaftlerin nutzte sie zudem, um ihren Kindern wertvolle Tipps fürs Lernen mitzugeben. Im Schulhaus Rietwis amtete sie zuletzt in Co-Leitung als Schulhausadministratorin.

Denise Brun engagierte sich vom Sommer 2016 bis Frühling 2020 mit viel Herzblut für den Schülerclub. Als ausgebildete Kindergärtnerin war sie zuletzt für den Standort Mettlen verantwortlich. Dank Fachwissen und grossem Erfahrungsschatz trug sie viel zum Auf- und Ausbau des Schülerclubs bei und wirkte bei der Erstellung des pädagogischen Konzepts mit. Dank ihres Ideenreichtums und ihrer initiativen sowie zupackenden Art wurde sie vom Team sehr geschätzt.

Mit Anita Wenger verlässt uns die bisherige Leiterin des Schülerclubs. Sie war seit März 2017 für die Führung des Schülerclubs verantwortlich. Mit ihrem Geschick und ihrem Können beeinflusste sie das stark wachsende Betreuungsangebot wesentlich und setzte wichtige Akzente für die Weiterentwicklung der vorhandenen Strukturen. Sie zeigte hohe Präsenz und prägte mit ihrer Persönlichkeit das gute Betriebsklima im Schülerclub. Anita Wenger wurde im Juni dieses Jahres Mutter und entschied sich, nach dem Mutterschaftsurlaub nicht mehr zurückzukehren.

Isabelle Bruhin war seit August 2017 Mitglied der Kommission Fortbildungsschule. Selbst vielseitig interessiert, war sie unermüdlich auf der Suche nach neuen Kursideen in den Bereichen «Lifestyle, Wissen & Gestalten» und kümmerte sich mit ihrer positiven und liebenswürdigen Art um die Anliegen der Kursteilnehmer/innen. In Zukunft möchte sie ihre freie Zeit nun wieder anderen kreativen und sozialen Projekten widmen.

Vanessa Wehrli führte und unterrichtete gemeinsam mit Mariella Ehrat während des letzten Schuljahres die 5. Primarklasse Schwerzgrueb. Parallel widmet sich Frau Wehrli noch ihrem Quereinsteiger-Studium (QUEST) und brachte so neues Lehrwissen und aktuelle Methoden in den Schulalltag ein. Sie wird ihre Praxiserfahrung für dieses Studium ab dem kommenden Schuljahr an einer anderen Schule holen.

Sara Jüstrich kannte unsere Schule bereits aus diversen Stellvertretungen, bevor sie im laufenden Schuljahr als Lehrperson für Deutsch als Zweitsprache im Kindergarten Rietwis im Einsatz war, stets mit hoher Einsatzbereitschaft, breitem Erfahrungswert und fundiertem Fachwissen. Sie hat sich entschieden, wieder mehr Zeit der Familie zu widmen. Wir hoffen jedoch, sie auch künftig ab und zu an unserer Schule als Vertretung im Einsatz zu sehen.

Ronny La Rosa war seit Sommer 2019 als Mitarbeiter im Hortassistenten-Team tätig. Er unterstützte den Schülerclub immer dort, wo Not am Mann war. Seine unkomplizierte Art wurde vom Team und von den Kindern immer sehr geschätzt. Seine Stelle war von Anfang an auf ein Jahr befristet.

Jill-Laura Alchenberger war vom Sommer 2016 bis Herbst 2018 bereits einmal für den Schülerclub tätig. Nach einer Pause, in der sie sich dem Studium in Sozialer Arbeit widmete, kehrte sie im Januar 2020 zu uns zurück. Ab neuem Schuljahr wird sie den Masterstudiengang in Erziehungswissen­schaften beginnen. Das bedeutet, dass wir sie erneut ziehen lassen müssen. Als Springerin für sozialpädagogische Einsätze wird sie uns aber punktuell weiter zur Verfügung stehen.

Wir bedanken uns herzlich bei diesen austretenden Kolleginnen und Kollegen für ihre engagierte und wertvolle Mitarbeit an der Schule Uitikon. Ihnen allen wünschen wir für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute, viel Befriedigung und beste Gesundheit.

Fusszeile