Inhalt

Logopädische Therapie

Die Logopädische Therapie richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen, die Auffälligkeiten und Abweichungen in ihrer mündlichen und schriftlichen Sprach- und Kommunikationsentwicklung aufweisen.

Die Schulgemeinde Uitikon legt den Schwerpunkt der logopädischen Arbeit auf die Kindergarten- und Unterstufe der Primarstufe.

Die Logopädische Therapie umfasst die Interventionsformen:

  • Reihenuntersuchungen in den Kindergärten
  • Abklärung/Diagnostik, Indikation  
  • ambulante Einzel- und Gruppentherapie im Therapieraum oder integrativ im Klassenverband
  • therapiebegleitende Massnahmen (Gespräch und Beratung von Eltern und Lehrpersonen, Unterrichtsbesuch)
  • präventive Interventionen und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Ziel logopädisches Wissen in die Unterrichtsgestaltung einzubeziehen und nutzbar zu machen

Mitarbeit der Eltern und Einbezug in die Therapie ist für den Therapieerfolg unbedingt notwendig und erforderlich.

Die Zuweisung zur Logopädischen Therapie erfolgt durch die Schulleitung auf Grund eines Schulischen Standortgesprächs und der Fachabklärung durch die Lehrperson Logopädie.

Die Anmeldung erfolgt über die Klassenlehrperson Ihres Kindes.

Zugehörige Objekte

Name Beschreibung
Volksschulamt (VSA) des Kantons Zürich
Umfassende Informationen zur Volksschule im Kanton Zürich.
Name
Logopdische Therapie Download

Fusszeile